Portrait

Elke Ehninger

* 1965 in Esslingen/a. Neckar
lebt und arbeitet in ihrer Wahlheimat Hamburg

1987 bis 1995 Studium der visuellen Kommunikation in Münster
1989 Stipendium der Aldegrever Gesellschaft Münster in den Kupferdruckwerkstätten Käthelhöhn (Radierung/Kupferdruck)
1990 Stipendium der Aldegrever Gesellschaft Münster in der Provence Zeichnung/Malerei
2004 Stipendium des Landes Salzburg für die Internationale SommerakademieSalzburg : “Close to the body“ bei Caroline Broadhead (London)
2005 - 2015 Dozentin an der Bildkunst Akademie Hamburg
Mitglied im Atelierhaus23 in Hamburg-Wilhelmsburg

Webseite: www.elke-ehninger.de

Ausstellungen

2019 “Wenn ich Flügel hätte“ Galerie Levantehaus, Hamburg (G)
2018 “Gegenwelten“ Galerie Greskewitz-Kleinitz, Hamburg (G)
2017 Pop-Up Galerie Königstraße, Hamburg (G)
2016 “Novembergrüße“ Galerie Siebert, Lübeck (e)
2016 “Heimat und Exil“ Pop-Up Galerie Grindelallee, Hamburg (e)
2015 “Planete Collage“ Galerie Lockvogel, Münster (e)
2014 “La vie en rose“ Galerie Lehmweg33, Hamburg (G)
2012 “Eines schönen Tages“ Galerie Farbwerke, Hamburg (e)
2008 zusammen mit Nina Pagalies in der Galerie Linda, Hamburg St.Pauli (e)
2007 “Leise Begleiter“ im Kulturzentrum Marstall, Ahrensburg (e)
2001 ”bellevue“mit Stefanie Krengel im Kunst­forum der GEDOK (e)
2000 Aus­stellung zum Kunstpreis Köthen (G)
2001 St.Jacobi-Kupfer für Hamburger Künstler, St.Jacobi (G)
1998 Kunstreppe Hamburg (e)
1998 ”Auf allen Vieren“, Westwerk, Hamburg (e)
1996 Galerie Rose, Ham­burg (e)
1996 Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg (G)
1996 Kunstforum der Gedok und Kunsthaus, Erfurt (G)
1995 Galerie Wildes­hausen (e)
1995 mit Ricarda Wyrwol im Künst­ler­bahnhof Neuenburg (e)
1994 ”Junge Künstler“, BP-Holding AG, Hamburg (G)
1994 Galerie ”ganz Privat und Galerie“, Seevetal (e)

Wir nutzen Cookies, um Dir die Angebote der artothek zur Verfügung zu stellen. Informationen hierzu und zum Datenschutz auf unserer Webseite findest Du in unserer Datenschutzerklärung.