Portrait

Cyndia Hartke

*1975 in Lübeck
1999-2004 Studium der Soziologie
2004-2010 Studium der Illustration, HAW Hamburg

Gruppenausstellungen
2010 SCHAUFENSTER/Fabrik der Künste, Hamburg
2009 DRUCKGRAFIK/Künstlerhaus, Schenefeld
2009 MEHR/Cap San Diego, Hamburg
2009 DRUCKGRAFIK/Künstlerhaus Lauenburg
2006 EIGENARTIGE WENDUNGEN/Hainspiel, Berlin

Einzelausstellungen
2010 ALLE EVENTUALITÄTEN/NeuBau&Friends, Hamburg
2008 BEGEGNUNGEN/Nachtbar, Hamburg
2007 ANNEMARIE S./Nachtbar, Hamburg
2006 ERDBEERMUND/Nachtbar, Hamburg

Feinheiten in Farbe

Cyndia Hartke hat sich ganz der Druckgrafik verschrieben. Ihre Arbeiten bestechen durch ein weites Spektrum visueller Ausdrucksmöglichkeiten: Da finden sich nahezu klassisch anmutende Holzschnitte, bestechend in ihrer Klarheit, wie auch fünffarbig gedruckte Serigrafien, die den Betrachter mit ihrer Lebendigkeit sofort gefangen nehmen. Dabei zeigt sie ein erstaunliches Gespür für Farbe und Farkomposition und ein besonderes Auge für die Eigenschaften ihrer Materialien, die sie bewußt in das jeweilige Werk mit einbezieht.

Stets findet sich - allerdings erst beim genauen Betrachten - in Hartkes Druckgrafiken ein surreales Moment: Allseits bekannte Versatzstücke werden neu zusammengesetzt, ungewohnte Parallelen gezogen und so neue Zusammenhänge und skurrile Details entdeckt. Eine Lübecker Altstadtszenerie wird bei Hartke zum Gruselkabinett, in Szenen intimer Privatheit schleicht sich der dunkle Schatten eines Tieres.

Mit ihrem hintersinnigen Humor gelingt es Hartke in scheinbar trivialen Motiven ungeheure Spannung aufzubauen. Hartkes Arbeiten strahlen eine große Kraft und Ruhe aus, denen sich der Betrachter nur schwer entziehen kann.

Wir nutzen Cookies, um Dir die Angebote der artothek zur Verfügung zu stellen. Informationen hierzu und zum Datenschutz auf unserer Webseite findest Du in unserer Datenschutzerklärung.